Freitag, 31. Mai 2013

nahtloser übergang

mein tritschko-top aus dem maschenkunst-knitalong ist fertig. seit mittwoch.
keine nähte, einfach in runden von oben nach unten gestrickt.

leider sitzt das top in der taille nicht ganz ideal. das ist mir aber egal, denn es ist mein allererstes großeres strickwerk, das kein accessoire (mütze, schal, stulpe) und keine socke ist.

es hat spaß gemacht, ich habe wieder etwas gelernt und ein tolles oberteil für den sommer erhalten. danke nochmals an daniela von maschenkunst für die betreuung während des knitalongs.

wolle: lana grossa soloseta linea pura, 100% seide (4 x rot + 1 x schwarz)
nadeln: 4
muster: tritschko nach daniela johannsenová





ein paar arbeiten liegen noch vor mir, bevor ich das top zum ersten mal werde ausführen können: neu abketten (leider wurde es trotz gefühlter lockerheit zu straff), fäden ernähen, etikett annähen und waschen. aber dann kann's in den sommer gehen!


ich habe bereits das nächste strickprojekt begonnen: kniestrümpfe á la "twisted flower" aus cookie a.'s buch "knit. sock. love".

muster: twisted flower
wolle: regia 4-fädig
nadeln: 2,5
ergänzungen: da es kniestrümpfe werden sollen, werde ich zum einen den musterrapport fürs bein verdoppeln (also 4-mal anstatt zweimal stricken). außerdem habe ich fürs bündchen 84 maschen angeschlagen und mit beginn des mustern noch weitere 8 maschen  aufgenommen. im laufe des beinmusters werde ich diese maschenzahl auf 72 reduzieren.
mal sehen, ob meine rechnung aufgehen wird.





Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

VIELEN DANK FÜR EURE KOMMENTARE - ICH FREUE MICH SEHR DARÜBER.

VIELE GRÜßE,
JULISCHKA

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...